Über uns

Ziel und Zweck
Die Städte des Südens, welche die höchste Urbanisierungsrate haben, sind oftmals nicht auf diesem Wachstume vorbereitet und kämpfen mit fehlender Infrastruktur und knappen Ressourcen. So haben die Afrikanischen Städte im Schnitt einen Anteil von 60-70% informelle Quartieren mit wenig bis keine Infrastruktur, die von der Ärmsten Bevölkerung des Landes, bewohnt sind.

Doch trotz dieses hohen Anteils an informellen Quartieren kollabieren die Städte des Südens dank informeller Infrastruktur nicht. Dieses informelle Potential an Selbstorganisation, wirtschaftlicher Aktivität und Kreativität zu nutzen, ist das Grundkonzept vom Museke Verein, die mit einem partizipativen Ansatz nachhaltige Lösungen für eine integrale und ressourcenschonende Stadtentwicklung vorschlägt.

Der Museke Verein fördert soziale und umweltfördernde Projekte und Konzepte um eine globale Entwicklung, der sich zuspitzenden Ungleichheit in Städten, deren Herausforderungen aufgrund von Klimawandel, Umweltverschmutzung und Ressourcenmangel immer grösser werden, mit nachhaltigen und innovativen Lösungen entgegenzuwirken.

Vorstand

Donato Ponzio

Admin & Finance

Joy Frempong

 Culture

Daniel Habte

Legal

Eka Neumann

Development

Ukaegbu Okere

Social